SPIELE DER HELDEN

.

SYSTEMISCHES HANDWERKSZEUG FÜR FILMEMACHER UND AUTOREN -

In den letzten 60 Jahren hat das systemische Denken in viele gesellschaftliche Bereiche und wissenschaftliche Disziplinen Einzug gefunden. Umso erstaunlicher, dass diese Sichtweise im Bereich Film noch selten methodisch eingesetzt wird. Denn bei der Entwicklung und Herstellung von Filmen haben wir es immer mit Systemen zu tun. Sei es in der Arbeit als Autor mit einer Produktion oder bei der Arbeit eines Regisseurs mit seinem Filmteam. Und auch Geschichten sind äußerst dynamische Systeme. Hier gibt es noch großes ungenutztes Potential und praktische Herangehensweisen aus der systemischen Beratung, die für den Alltag als Filmemacher und Autor hilfreich sind.

Im Seminar wird dieses systemische Denken anhand von Filmbeispielen vorgestellt und diskutiert. Dabei werden immer zwei Aspekte herausgearbeitet:

Wie ist systemisches Handwerkszeug in der konkreten Erzählarbeit einsetzbar und wie können Autoren und Filmemacher den systemischen Ansatz im beruflichen Alltag nutzen?

Das Systemische Handwerkszeug ist anwendbar unabhängig vom Genre und von den angewendeten Dramaturgien, seien sie Charakter-driven oder Plot-driven. Besonders eignet es sich für alle, die auf der Suche nach neuen Impulsen sind oder die mit anderen dramaturgischen Methoden nicht weiterkommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.