LÖSUNGSORIENTIERTES COACHING

3-tägige Fortbildung für Fachkräfte im sozialen Bereich und Berater.

In der täglichen Beratungsarbeit zeigen viele Berater und Klienten die Tendenz, über Probleme zu sprechen und diese umfassend zu analysieren. Die lösungsorientierte Beratung verfolgt von Anfang an ein anderes Ziel: Durch den Einsatz bestimmter Techniken werden Lösungen fokussiert und gefunden. In der Weiterbildung werden die Grundlagen der lösungsorientierten Beratung vermittelt und die entsprechenden Techniken in Kleingruppen eingeübt.

Ziele der Weiterbildung

Jugendliche und Erwachsene weisen oft eine umfangreiche Problembiografie auf, bevor sie in eine Beratung kommen. Beratende und Klienten haben dann die Tendenz Probleme zu analysieren, anstatt gute und kreative Lösungen zu finden. 
Bei der lösungsorientierten Beratung gilt der Grundsatz von Steve de Shazer: „Problem talk creates problems; solution talk creates solutions.“ Lösungsorientierte Konzepte setzen von Anfang an auf die Stärken, Ressourcen und Kompetenzen der Klienten, die durch gezielte und nützliche Fragen wieder belebt werden können. Durch diese Aktivierung können Klienten Änderungsmöglichkeiten sehen, neue Sichtweisen ihrer Problemlagen entwickeln und eigene Ideen und Lösungen entwerfen.
Die lösungsorientierten Methoden werden im Seminar in theoretischen Inputs (Impuls-Referat, moderiertes Gespräch) sowie in Live-Demonstrationen vorgestellt und in Rollenspielen, Kleingruppen- und PartnerInnenübungen eingeübt

Die Teilnehmenden erhalten eine fundierte Einführung in die Methode des lösungsorientierten Beratungsmodells. Sie lernen die Prinzipien eines lösungsorientierten Gesprächs kennen und können die erworbenen Erkenntnisse in das eigene Beratungskonzept einbauen. Das Methodenrepertoire der Teilnehmenden wird um lösungsorientierte Konzepte erweitert. Die notwendigen Techniken und rhetorischen Fähigkeiten zur Umsetzung am Arbeitsplatz werden eingeübt. Die Teilnehmenden erwerben so die Fähigkeit in Beratungen die Handlungspotentiale ihrer Klienten anzuregen und neue Lösungsmöglichkeiten bei ihnen entstehen zu lassen.

Inhalte

- Einführung in die Konzepte und Grundlagen des lösungsorientierten Beratungsmodells

- Gestaltung einer kooperativen Klienten-BeraterInnen-Beziehung

- Ablauf der lösungsorientierten Beratung (Klärung des Anliegens, Auftrag, Ziel, Beratungsstrategien)

- Vorstellung und Einübung von Techniken (Lösungsorientierte Fragetechniken und Ressourcenaktivierung, Formulierungen)

- Rolle, Haltung und Selbstverständnis in der lösungsorientierten Beratung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.